Startseite
  Über...


http://myblog.de/unfortunatelyitsmylife

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist doch so, die klassische Romanfigur in einem Teenie-Buch, ist tootal langweilig und bekommt dann die typische Teenie-Buch Story aufgebrummt und alle sind hellauf begeistert. nennen wir die glückliche Cliché Tante einfach mal Uschi. Uschi hat eine beliebige anzahl an Geschwistern die für den Verlauf der Geschichte irrelevant sind. Also eilich keine. Uschi hat eine "abffl" und vielleicht noch 2 oder 3 "bfs". Sie hat einen Mr Lover der sie sitzen lässt, jedenfalls denkt sie das, dann kommt ein anderer, legt ihr die Welt zu Füßen, aber wenn Mr Lover wieder kommt und sich rausstellt das das Mädel mit dem Uschi ihn in der Stadt gesehen hat nur seine große Schwester war, stellt sich auch gleichzeitig raus (nein, was für ein Zufall) das der der ihr die Welt zu Füßen legen wollte auf ihre beste Freundin steht und sie auf ihn und Uschi und er nur freunde bleiben und die beste Freundin und Uschi vertragen sich auch wieder weil die hatten ja streit wegen ihm und bla bla bla... jeder der schon mal ein Freche-Mädchen-Buch gelesen hat kennt den ganzen quatsch. Uschi hat aber auf jeden Fall nicht viele Freunde, um deren Probleme sie sich auch nicht kümmert, sie hat keine große Familie, niemanden den sie mit dem was sie tut beeindrucken möchte, (abgesehen von Mr Lover, aber ich mein jetzt es muss ihr nicht peinlich sein mit ihm Mandelhockey auf dem Schulhof zu spielen weil sie keine große Schwester hat, dies sehen könnte... ) und vor allem hat Uschi keine Hobbys. sie hat den ganzen tag nichts besseres zu tun als sich ihren ach so schönen Kopf darüber zu zerbrechen, was Mr Lover und der andere wohl von ihr denken... einmal hab ich sogar ein buch gelesen in dem Uschi ein Hobby hatte. aber das war auch für das buch wichtig. was ich meine ist, es gibt nichts was Uschi tut, was der Fachmann als Nebenthema bezeichnen würde. Wenn Uschi nicht im Kirchenchor ihren Mr Lover Lover kennen lernt, gibt's keinen Kirchenchor. Wenn sie sich nicht unsterblich in den Leiter ihres Schwimmteams verliebt, braucht sie auch kein Schwimmteam und so weiter. ich bin ganz anders. ich hab Hobbys, Freunde, deren Probleme mich interessieren, ne große Schwester deren Erwartungen ich gerne gerecht werden möchte, ne relativ große Familie, an die ich mich sehr gerne anpasse. es ist immer viel los bei mir, sogar wenn ich nur an meinem Schreibtisch sitze und Hausaufgaben mache und es ganz still ist, denke ich weiter über alle möglichen Probleme von mir und dem Rest der Welt nach! ich bin überhaupt nicht wie Uschi. ich bin keine langweilige einseitige Persönlichkeit, der man weil's sonst nichts interessantes in ihrem lieben gibt, 'ne lahme 0815 Liebesgeschichte anheften muss. ich erlebe einfach allen möglichen scheiß und denke mir zu oft "wenn das ein buch wär, ich würde soo lachen, das ist alles soo dumm und unrealistisch" aber leider ist das mein Leben und es vergeht kein Tag an dem ich mich wundere.
7.10.10 12:32
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


may / Website (7.10.10 17:52)
hast recht. & die uschis müssen sich nicht mit i-welchen mathematik-klausuren rumschlagen :s

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung